Investoren und Medien

INVESTOREN- UND MEDIENCENTER

Informationen und Ressourcen für Investoren und Medien

Investoren- und Mediencenter

Für Investoren- und Medienvertreter stehen nachfolgend eine Reihe von Tools und Ressourcen zur Verfügung. Bitte klicken Sie auf die entsprechenden Links, um Zugriff auf unsere Investoren-Toolbox oder das Mediencenter zu erhalten.

Santhera auf einen Blick

Santhera Pharmaceuticals ist ein auf die Entwicklung von Medikamenten zur Behandlung mitochondrialer und anderer seltener Erkrankungen fokussiertes Schweizer Spezialitätenpharmaunternehmen. 

Unser Schwerpunkt liegt in der Entwicklung von Therapien für neuromuskuläre und neuroophthalmologische Erkrankungen, für die derzeit kaum Behandlungsoptionen zur Verfügung stehen, wie z. B. Lebersche hereditäre Optikus-Neuropahthie (LHON), Duchenne-Muskeldystrophie (DMD), kongenitale Muskeldystrophien (CMD) und primär progrediente Multiple Sklerose (PPMS).

Seit 2004 arbeiten wir kontinuierlich an der Entwicklung unserer Pipeline. Zu diesem Zweck führen wir in Europa und Nordamerika mehrere klinische Studien durch. Im September 2015 haben wir die europäische Marktzulassung für Raxone zur Behandlung von Patienten mit LHON erhalten. Damit ist Raxone nicht nur das erste und einzige Arzneimittel zur Behandlung dieser Krankheit, sondern auch das erste Arzneimittel, das überhaupt zur Behandlung einer mitochondrialen Erkrankung zugelassen ist – ein wichtiger Meilenstein angesichts des bislang ungedeckten medizinischen Bedarfs dieser Gruppe seltener Erkrankungen. Unser klinisches Programm zu Raxone umfasst auch die Indikationen DMD und PPMS. Darüber hinaus untersuchen wir weiterhin aktiv Omigapil (ein sich in der Prüfung befindliches Arzneimittel mit anti-apoptotischen Eigenschaften) zur Behandlung kongenitaler Muskeldystrophien (CMD).